Freiwillige Feuerwehr Wenigmünchen

© 2017 • Freiwillige Feuerwehr Wenigmünchen • Impressum

Home Aktuelles Über uns Ausrüstung Einsätze Kontakt Bürgerinfo Mach mit Fotos
Home Intern

Bezeichnung

Tragkraftspritze TS 8/8

Hersteller

Albrecht Ziegler Gingen/Br.

Typ

FP 8/8

Baujahr

1966

Nennförderstrom

800 l/min

Nennförderhöhe

80 m/WS

Nenndrehzahl 

4060 U/min

Übersetzung

1:1,45

Gewicht

190 Kg

Otto-Motor:

4 Zylinder, VW Boxermotor

Hubraum

1192 cm³

Leistung

25KW / 34PS

Kraftstoffverbrauch

ca. 8 l/Std.

Entlüftungseinrichtung

Abgasstrahler

Trotz Ihres doch beachtlichen Alters hat uns unsere TS bisher immer gute Dienste erwiesen.


Im August 2016 wurde die TS 8/8 durch eine neu PFPN 10-1000 ersetzt.

Tragkraftspritze (TS 8/8) im Fahrzeugheck Tragkraftspritze Manometer (Ein- und Ausgangsdrucknzeige)

Tragkraftspritze (TS) 8/8

Die Tragkraftspritze wird vorwiegend zur Löschwasserförderung an der Einsatzstelle eingesetzt.


Sie kann sowohl mit Wasser aus einem Hydranten betrieben werden oder das Wasser aus einem offenen Gewässer ansaugen.


Zur Wasserförderung über lange Schlauchstrecken werden mehrere Pumpen hintereinander geschlossen.


Für die Bedienung der Pumpe an der Einsatzstelle ist der Maschinist zuständig. Er überwacht ständig Ein- und Ausgangsdruck und regelt diese entsprechend.